Regen zum Saisonende
Sonne zum Saisonende
Von allem etwas...

Regentropfen auf dem Teich
Zum Start des Fahrtages weinte der Himmel ordentlich. Die Tropfen klatschten auf die Teichoberfläche neben dem Bahnhof Ponnyhof und im Regenkombi zu fahren war keine schlechte Idee.

Wasser in den Waggons
Die im Bahnhof Ponnyhof abgestellten offenen US-Güterwagen hatten teilweise ebenfalls ordentlich Wasser gebunkert... Jedefalls diejenigen, welche keinen funktionierenden Ablauf hatten.

Drehgestellreparatur
Eine lose Radscheibe. Das wurde in einer Regenpause schnell an Ort und Stelle repariert.

Langer Zug im Regen
Nachdem alle Wagen gekuppelt und auch der Schadwagen wieder im Zugverband eingereiht war, setzte auch der Regen wieder ein. Der Zug wurde ständig bewegt. Mal in Doppeltraktion gefahren, mal im Nachschubbetrieb. Er rollte so schon eine Weile über die Strecken des Huserlandes. als plötzlich...

Entgleisung
... der Radsatz am zuvor noch reparierten Wagen sämtlichen Zusammenhalt verlor.

Zerlegtes Drehgestell
Die Einzelteile des Drehgestells lagen neben den Gleisen herum.

Durch die Entgleisung stark beanspruchte Kupplungen
Die durch die Entgleisung stark beanspruchte Kupplungen waren flexiebel genug und nicht gerissen. Zwar war das drehgestell schnell wieder montiert, aber dennoch wurde der Waggon nun nicht mehr in den Zugverband eingereiht. Das Spiel des Rades auf der Achse war zu groß geworden. Da wird im heimischen BW demnächst eine Reparatur erfolgen.

Fahren im regen
Lok fahren machte ihm auch bei Regen Spaß!

Anheizen der Dampfloks
Der neue Anheizsstand war noch immer nicht ganz fertig gestellt. Der fehlende Schotter am Boden des Standes sorgte für leicht schlammige Füße. Was bei Trockenhenheit kein Problem darstellt ist bei Regen dann eher unschön...

Fertig angeheizte Lok geht auf die Strecke
Nach getaner Arbeit beim Anheizen ging es in Richtung Strecke.

Im Anheizstand
Aber im Schlammloch war es anscheinend behaglich... Immer wieder kamen neue Leute, um den Lehmboden zu genießen... Damit der Genuß dann nicht allzu intensiev ausfallen sollte, haben wir schließlich Gitterroste am Boden ausgelegt.

Regenschirme auf der Lok
Zeitweise gab es reichlich Regen...

Kleinlok
Diese Kleinlok war sehr schön anzuschauen. Leider hatte sie ein paar und vor Ort nicht behebbare technische Probleme mit der Steuerung. Darum stand sie an diesem Fahrtag nur fotogen herum.

Regenfahrt
Unterwegs mit einer geliehenen Maschine kam das Personal der Kleinlok dann auch zu ihrem Fahrvergnügen.

Volldampf
Das feuchtkühle Wetter hatte natürlich schöne Dampffahnen zur Folge.

Wetterkontrast
Das Wetter kippte nach Mittag so langsam in Richtung schöner werdend. Dunkle Regenwolken und Sonne ließen die Abdampfwolken der Loks schön zur Geltung kommen.

Dampfwolke im gegenlicht
Im Gegenlicht entwickelten die Dampfwolken ihre volle Pracht.

Dampfwolke schauen
Hinter einer Damnpflok gab es immer was zum Schauen.

Zug unter strahlend blauem Himmel
Strahlend blauer Himmel, den gab es dann auch noch zum Abdampfen.

Betriebspause im Sonnenschein
Eine Betriebspause im Sonnenschein. Ein bisschen Wärme tanken, das tat den Lokpersonalen gut nach dem vielen Regen am Morgen.

In der untergehenden Sonne
Der US-Güterzug war lang genug, um die die ganze Kurve hinter Huserland Mitte auszufüllen. In der schon tief stehenden Sonne ein feiner Anblick, finde ich.

Fahrender Bierkasten
Tschüß Saison 2022...

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.